Monthly Archives: Dezember 2017

Mit diesen 3 Fragen findest Du Deine wichtigsten Ziele für 2019! [mit kostenfreien Planungs-Formularen]

Zielsetzung, Zielplanung, Vorsätze

Zu einem erfüllten Leben durch Ziele und Vorsätze, die Dir wirklich am Herzen liegen Wie hältst Du es mit der Planung fürs neue Jahr? Machst Du große Pläne und setzt Dir Ziele? Hast Du Vorsätze, die Du einhalten möchtest? Oder lässt Du es ganz, weil Du die Erfahrung gemacht hast, dass sich die Vorsätze sowieso nicht halten lassen? Weil Du weißt, dass der Alltag sowieso dazwischen kommt und Du dann hauptsächlich reagieren musst, statt gezielt zu agieren? Ich kenne es auch, dass es im Jahresverlauf schwierig wird mit dem Durchhalten der Ziele und nicht alle Vorsätze es bis zum Jahresende …

Wert 8: Dankbarkeit – Steigere die Zufriedenheit in eurer Familie

dankbar sein, Dankbarkeit fördern, Eltern, Kinder

Warum es sich lohnt, Deinen Kindern Dankbarkeit beizubringen Nach dem Selbstbewusstsein gelangen wir nun zur Dankbarkeit. Oft wird bei Tipps zum Selbstbewusstsein auch zur Dankbarkeit geraten, weil durch Dankbarkeit so viele positive Effekte entstehen. Welche, das werden wir uns nun anschauen.   Was ist Dankbarkeit? Was verbindest Du selbst mit Dankbarkeit? Das kann sehr unterschiedlich sein, je nachdem, ob Du ein gläubiger Mensch bist, oder nicht. Denn bei der Dankbarkeit schwingt immer mit, dass man sich jemandem außerhalb des eigenen Selbst verbunden fühlt. Dass man sich demjenigen gegenüber erkenntlich zeigen möchte. Man kann anderen Menschen dankbar sein, Gott, oder auch …

Wert 7: Selbstbewusstsein – Steigere das Selbstvertrauen Deiner Kinder

Selbstbewusstsein fördern, Erziehung, Familien, Eltern, Kinder

Was Deinen Kindern mehr Selbstbewusstsein bringt und wie Du Selbstvertrauen förderst Hast Du ein großes Selbstbewusstsein? Viel Selbstvertrauen? Oder eher nicht? Egal, ob Du selbstbewusst bist oder nicht, sicher kannst Du Dir vorstellen, dass man es im Leben einfacher hat, wenn man Selbstvertrauen hat. Wenn man nicht ständig an sich selbst zweifelt. Sich nicht wegen jedes kleinen Fehlers zerfleischt. Wenn man auf Leute zugehen kann und für die eigene Meinung einstehen kann. Und wenn man sich mit sich selbst wohl fühlt.   Was ist Selbstbewusstsein überhaupt? Es gibt viele Bezeichnungen, die Aspekte dessen beschreiben, was wir Selbstbewusstsein nennen. Zum Beispiel …

Wert 6: Kreativität – Fördere Phantasie und Ideenreichtum Deiner Kinder

kreativ sein, Ideenreichtum fördern, Familien, Eltern, Erziehung

Wie Du die Phantasie und Kreativität Deiner Kinder steigerst Sollen Deine Kinder kreativ sein? Sollen sie Phantasie und viele Einfälle haben? Magst Du beeindruckt sein von ihrem Ideenreichtum? Mit ein paar einfachen Tricks kann man diese Fertigkeiten fördern. Nach dem Mitgefühl gelangen wir nun zur Kreativität. Zwischen den beiden gibt es sogar Verbindungen. Welche, das werde ich Dir gleich zeigen. Ist „Kreativität“ überhaupt ein Wert? Sicher kein klassischer, aber da es mir wichtig ist, meinen Kindern Kreativität, Phantasie und Ideenreichtum mit zu geben, gehören diese Aspekte für mich in den Werte-Adventskalender (falls Du die Einführung verpasst hast, dann findest Du …

Wert 5: Mitgefühl / Empathie – Wie Deine Kinder Mitgefühl lernen

Empathie Kinder Familien Eltern Erziehung

Wie Du bei Deinen Kindern Empathie und Mitgefühl förderst In den letzten Tagen haben wir uns mit der Ehrlichkeit beschäftigt (siehe Wert 4: Ehrlichkeit – mit Tipp, um mit 8x höherer Wahrscheinlichkeit nach einer Lüge endlich die Wahrheit von Deinem Kind zu erfahren). Nun kommen wir heute zum Mitgefühl bzw. der Empathie (mit der Ehrlichkeit als Grundlage, siehe * S.89). Fühlst Du oft mit Deinem Kind mit? Wenn es etwas nicht schafft und darüber todtraurig oder frustriert ist? Wenn es sich freut? Und hast Du auch schon erlebt, wie Dein Kind mit anderen mitfühlt? War es traurig oder hat sich richtig …

Wert 4: Ehrlichkeit [Wie Deine Kinder Ehrlichkeit höher bewerten als Lügen]

Wahrheit sagen, nicht lügen, Jugendliche

Fördere die Ehrlichkeit Deiner Kinder Wirkt sich Deine Erziehung auf die Ehrlichkeit Deiner Kinder aus? Falls Du davon ausgehst, dass es so ist, liegst Du richtig. In den letzten Tagen haben wir uns im Werte-Adventskalender ja mit dem Wert „Eigenständigkeit“ beschäftigt. Damit gelangen wir nun direkt zur Ehrlichkeit. Warum? Weil sich die Erziehung zur Eigenständigkeit auf die Ehrlichkeit der Kinder Dir gegenüber in der Pubertät auswirkt. Den Zusammenhang erläutere ich im Folgenden.   Warum ist Ehrlichkeit wichtig? Ist Ehrlichkeit in der heutigen Welt nicht „aus der Mode gekommen“? Wo es Präsidenten gibt, die nachweisliche Lügen verkünden, anscheinend ohne sich dafür …

Wert 3: Eigenständigkeit

Eigenständigkeit fördern durch Eltern

Wie Du die Eigenständigkeit Deiner Kinder förderst Ist Dir die Eigenständigkeit Deiner Kinder wichtig? Wie würdest Du Dich fühlen, wenn Dein Kind später von anderen darüber aufgeklärt werden müsste, wie man eine Waschmaschine oder einen Geschirrspüler benutzt? Wäre es Dir peinlich? Oder wenn Du mitbekommst, dass Dein Kind als Praktikant (oder gar später im Job!) sein benutztes Geschirr einfach in die Spüle gestellt hat und davon ausging, dass es schon von jemandem abgespült werden würde anstatt es selbst abzuwaschen? Solche Praktikanten gibt es tatsächlich und es ist ihnen schon peinlich, wenn ihnen dann erklärt wird, dass sie ihr Geschirr selbst abwaschen …

Wert 2: Geduld. Warum Geduld den Erfolg Deiner Kinder mitbestimmt

Wie Kinder Selbstkontrolle, Impulskontrolle und Geduld üben und trainieren

Wie Du Geduld bei Deinen Kindern förderst Bist Du geduldig? Und Deine Kinder, haben sie Geduld? Ist das überhaupt ein Wert, der in der heutigen Zeit noch angemessen ist? Wo alles so schnell gehen muss, wo jede Antwort auf jede Frage sofort mit ein paar Klicks verfügbar ist? Wo man produktiver wirkt, wenn man verschiedene Sachen auf einmal macht und wo das Multitasking bei vielen (noch!) als erstrebenswert angesehen wird?   Ist Geduld überhaupt wichtig? Ja, Geduld ist wichtig, weil es immer im Leben Wartezeiten geben wird. Weil es immer Zeiten geben wird, die man überbrücken muss. Zeiten, in denen …

Wert 1: Liebe [Lerne die fünf Sprachen der Liebe]

Sprachen der Liebe Liebessprache

Warum unsere Liebe nicht immer ankommt – und wie Du das mit den fünf Sprachen der Liebe ändern kannst Natürlich lieben wir unsere Kinder. Und unseren Partner. Aber kommt das immer so bei ihnen an, wie wir uns das vorstellen? Leider nicht. Den Grund dazu erfährst Du hier und auch, wie Du das ändern kannst. Damit Du Deinen Lieben das warme Gefühl, geliebt zu werden, weiter geben kannst. Und damit Du erleben kannst, was das in eurer Beziehung eventuell verändern kann, wenn sie sich wirklich geliebt und verstanden fühlen. Von Gary Chapman kommt das Konzept der „fünf Sprachen der Liebe“. …